Borghamn, enstanden aus Kalkstein

Kulturhistorische Führung in Borghamns ältesten Ortsteil

Borghamn, Hafen und Steinbruch. Bildquelle: Sjöhistoriska Museet
Hafen in Borghamn. Foto: Bernd Beckmann

Hafen - Hafenanlage der Göta-Kanal-Gesellschaft und des Kronoarbetskorps (Jugendherberge) - Ombergs Steinbruch - Fischmuseum - Bockafriedhof

Unterhalb von Königin Ommas Burg auf der Nordseite des Omberg wurde seit ca. 1100 Kalkstein gebrochen und viele Steine zum Bau bekannter Gebäude Schwedens geliefert, beispielsweise für das Kloster in Alvastra, die Klosterkirche in Vadstena und das Nationalmuseum. Lieferungen für den Bau des Göta Kanal und der Festung in Karlsborg waren der Anlass dafür, daß der Hafen mit seinen interessanten Gebäuden angelegt wurde und der Ort seinen Namen erhielt. Folgen Sie unserem Guide auf einer Führung durch Borghamns ältesten Ortsteil.

Alter Steinbruch. Foto: Bernd Beckmann

Führungszeiten 2018
Samstage 7/7, 21/7, 4/8, 18/8, 1/9, 15/9 und 29/9 15.00-16.15 Uhr
Mittwochs 4/7, 18/7, 1/8 und 15/8 17.00-18.15.

Ort
Treffpunkt an der Jugendherberge in Borghamn.

Preise
100 kr/Person, gratis für Kinder. Barzahlung.

Veranstalter
Kulturguidningar i Dal
in Zusammenarbeit mit

Kontakt
 0143-201 19,  076-765 1317
 ⋅

Hinweise
Die regelmässigen Führungen finden in schwedischer Sprache statt. Gruppenführungen auf Deutsch sind jederzeit ab fünf Personen nach vorheriger Vereinbarung möglich
 +46-76-765 1317.