Vadstena Schloss

Vadstena Slott. Foto: Stefanie Svensson

Ursprünglich von König Gustav Vasa 1545-1555 als Verteidigungsanlage errichtet, um das Land vor Angriffen aus Småland und Dänemark zu schützen. Doch schon bald wurde die Festung zu einer Fürstenwohnung für den Königssohn Herzog Magnus von Östergötland ausgebaut, bevor das Schloss 1620 als Renaissanceschloss vollendet wurde. Heute zählt es zu den am besten erhaltenen Renaissance-Schlössern Schwedens.

Sie können das Schloss auf eigene Faust entdecken oder mit einem historisch gekleideten Führer auf eine spannende Entdeckungsreise gehen.


Öffnungszeiten 2017
Winterferien (KW 8) 20.-26. Februar: täglich 11.00-15.00
Osterferien (KW 15) 10.-17. April: täglich 11.00-15.00
Tag des Schlosses 6. Mai: 12-00-16.00! Freier Eintritt und Aktiviteten!
7. Mai - 2. Juni: Mittwoch-Sonntag 12.00-16.00.
3. Juni - 7. Juli: täglich 10.00-17.00
8. Juli - 20. August: täglich 09.30-18.00. Achtung: am 30.7. wegen Matinee 9.30-15.00 geöffnet.
21. August - 10. September: täglich 12.00-16.00
11. September - 1. Oktober: Mittwoch-Sonntag 12.00-16.00

Eintrittspreise:
Erwachsene 90 kr
Rentner/Pensionäre/Studenten: 80 kr
(bei Vorlage eines gültigen Ausweises.)
Jugendliche (8 - 17 Jahre) 70 kr
Kinder unter 8 Jahren gratis

Besondere Eintrittspreise gelten für den Besuch des Schlosses zusammen mit einer Führung.

Kontakt
 0143-62 16 00

www.vadstenaslott.com


Landesarchiv i Vadstena

Landsarkivet. Foto: Bernd Beckmann

Im Landesarkiv kann der Bürger am schriftlichen Kulturerbe teilhaben und Hilfe bei Auszügen aus den Archiven bekommen. Desweiteren finden hier Ausstellungen statt, der Besucher kann sich aber auch Vorträge anhören oder sich einer Führung anschliessen. Seit 1899 beherbergt das Landesarchiv in Vadstena staatliches Archivmaterial, zum Beispiel über Geburten, Eheschließungen, Todesfälle, Immobilienbestände, Grundbucheintragungen, begangene Straftaten und Karten. Unsere grösste Abteilung mit 5,5 km Regalmeter ist das Archiv des Göta Hovrätt (Göta Berufungsgericht). Auch private Archivschätze sind bei uns zu finden. Das Landesarchiv befindet sich im Ostflügel von Schloss Vadstena. Alle Landesarchive sind von wenigen Ausnahmen abgesehen, der Forschung zugänglich. Ausnahmen gelten für Unterlagen aus solchen Archive von Behörden, die der Geheimhaltung unterliegen. Darüber hinaus gibt es einige Einzelarchive, bei den der Überlasser Bedingungen mit dem Zugang zum Archiv verknüpft.


Öffnungszeiten 2017
September-Mai: Mo, Mi-Fre 10-16, Di 10-20
Juni-August: Mo-Fre 10-16

Abweichende Öffnungszeiten 2017: Der Lesesaal ist an Feiertagen sowie am 24./25. Januar geschlossen. KW 1 und 52 haben wir abends nicht geöffnet.

Aktuelle Ausstellung
Arkiv & Offentlighet
(250 Jahre Pressefreiheitsverodnung)
Werktags 10.00-16.00

Landesarchiv i Vadstena


Vadstena Stadtmuseum

Vadstena Stadtmuseum
Vadstena Stadtmuseum: Gerichtsverhandlung

Das Stadtmuseum zeigt Vadstena im 15. und den darauffolgenden Jahrhunderten. Dabei liegt der Fokus auf der eigenen Geschichte der Stadtbewohner und ihren Alltag, den sie hier gelebt haben. Das Vadstena Stadtmuseum ist seit 1949 in einem mittelalterlichen Gebäude neben dem Rathaus untergebracht. Es wird ehrenamtlich betrieben.

Vadstena Stadtmuseum: Dramatisierte Führung.

Öffnungszeiten 2017
Vom 26. Juni bis 20. August täglich 13-16 Uhr geöffnet. Abweichungen vorbehalten. Der Eintritt ist frei.

Weitere Öffnungszeiten und Gruppenführungen nach Vereinbarung.
Kontaktieren Sie  oder  010-476 87 31.

Vadstena Stadtmuseum - Ausstellung im Erdgeschoß.
Stadtmuseum auf Facebook


Sancta Birgitta Klostermuseum

Logotype Sancta Birgitta Klostermuseum

Seit 2003 beherbergt der Palast der Folkunger ein modernes und spannendes Klostermuseum, gleich neben der Klosterkirche. Das Gebäude wurde in den 1260er Jahren als königlicher Palast erbaut und wurde später ein Nonnenkloster. Das Museum erzählt über das Leben im Palast und im Kloster, das Mönchstum im Mittelalter sowie Leben und Werk der Hl. Birgitta


Öffnungszeiten 2017
bis 28. April: Samstags 15.30-17.30,
Führung im Klosterbereich 15.45 Uhr.
29.4-31.5: Mittwoch bis Sonntag 12:00 bis 16:00 Uhr, Führung Samstag und Sonntag um 13.00 Uhr.
1.6.-22.6.: täglich 12.00 bis 16.00 Uhr, Führung 13.00 Uhr. Mittsommerafton geschlossen.
24.6.-13.8.: täglich von 10.00 bis 17.30 Uhr, Führung 13.00 Uhr und 16.00 Uhr. An bestimmten Tagen Führung oder andere Aktivitäten auch um 11.00 Uhr.
14.8.-31.8.: täglich, 12.00 bis 16.00 Uhr, Führung 13.00 Uhr.
1.9.-1.10.: Mittwoch bis Sonntag, 12:00 bis 16:00 Uhr, Führung Samstag und Sonntag um 13.00 Uhr.
Oktober bis 16.12.: Samstags 15.30-17.30,
Führung im Klosterbereich 15.45 Uhr.

Öffnung und Führung nach Vereinbarung das ganze Jahr über.

Eintrittspreise
Erwachsene: 80:-
Jugendliche 8-17 Jahre: 40:-
Kinder bis einschl. 7 Jahre: Eintritt frei

Das Museum akzeptiert die meisten Bank- und Kreditkarten.

Kontakt
 +46-143-100 31

www.klostermuseum.se



Spielzeugmuseum

Spielzeugmuseum. Foto: Slottsgården

Unternehmen Sie eine nostalgische Reise durch das Spielzeugmuseum. Hier befinden sich Puppen und Puppenwagen, mit denen Oma gespielt hat. Und Opas Spielzeug-Autos sind sicher auch irgendwo geparkt. Vielleicht treffen Sie selbst wieder auf ein altes Spielzeug. Material aus allen Jahrzehnten sind in der Ausstellung vertreten.


Öffnungszeiten
Täglich geöffnet an Werktagen von 8.00 Uhr und an Wochenenden von 9.00 Uhr.
Januar - April: geöffnet bis 15.00 Uhr
Mai: geöffnet bis 16.00 Uhr
Juni: geöffnet bis 18.00 Uhr
Juli: geöffnet bis 20.00 Uhr
August: geöffnet bis 18.00 Uhr
September: geöffnet bis 16.00 Uhr
Oktober - Dezember: geöffnet bis 15.00 Uhr
(Weihnachten - Neujahr Museum und Café geschlossen)

Spielzeugmuseum. Foto: Slottsgården

Eintrittspreis
Eintrittspreis für Spielzeugmuseum, Kameramuseum und Fotoausstellung

Achtung! Der Eintritt gilt für ein Jahr und alle Ausstellungen in diesem Zeitraum!

Erwachsene: 60 kr
Kinder (5-15 Jahre): 45 kr
Familj (2 Erwachsene und 2 Kinder): 180 kr
Gruppen (mindestens 15 Personen): Erwachsene 45 kr, Kinder (5-15 Jahre) 30 kr

www.slottsgarden.se


Kameramuseum

Kameramuseum. Foto: Slottsgården

Das Kameramuseum wird vom Klub der Pressefotografen Ost (PFK) in Zusammenarbeit mit Slottsgården betrieben. den etwa 500 Kameras in den Vitrinen, aus der Zeit der Glasplatten bis zur digitalen Welt, befindet sich u.a. auch die erste Reportagekamera der Zeitung Jönköping-Posten, die 1925 erworben wurde. Darüber hinaus werden laufend Fotoausstellungen verschiedener Art gezeigt, u.a. die Gewinnerbilder Schwedens ältesten und hoch angesehenen Wettbewerb Årets bild (Bild des Jahres).


Öffnungszeiten
Täglich geöffnet an Werktagen von 8.00 Uhr und an Wochenenden von 9.00 Uhr.
Januar - April: geöffnet bis 15.00 Uhr
Mai: geöffnet bis 16.00 Uhr
Juni: geöffnet bis 18.00 Uhr
Juli: geöffnet bis 20.00 Uhr
August: geöffnet bis 18.00 Uhr
September: geöffnet bis 16.00 Uhr
Oktober - Dezember: geöffnet bis 15.00 Uhr
(Weihnachten - Neujahr Museum und Café geschlossen)

Eintrittspreis
Eintrittspreis für Spielzeugmuseum, Kameramuseum und Fotoausstellung

Achtung! Der Eintritt gilt für ein Jahr und alle Ausstellungen in diesem Zeitraum!

Erwachsene: 60 kr
Kinder (5-15 Jahre): 45 kr
Familj (2 Erwachsene und 2 Kinder): 180 kr
Gruppen (mindestens 15 Personen): Erwachsene 45 kr, Kinder (5-15 Jahre) 30 kr

www.slottsgarden.se


Wadstena-Fogelsta Järnväg

O+K Dampflok mit Zug zum 140jährigen Jubiläum im Bhf. Vadstena. Foto: Bernd Beckmann

Die Wadstena-Fogelsta Eisenbahn (WFJ) wurde im Oktober 1874 für den Verkehr eröffnet. WFJ war eine der beiden ersten Schmalspurbahnen in Östergötland. Die 9,6 km lange Strecke wurde von der Stadt Vadstena finanziert und stellte eine Verbindung zwischen Vadstena und der normalspurigen und privaten Hallsberg-Motala-Mjölby Eisenbahn her, die knapp ein Jahr zuvor am 15.12.1873 eingeweiht worden war. Heute kann man an Sommerwochenenden vom Bhf. Vadstena aus mit dem Dampfzug fahren. Eine Fahrt dauert ca. 20-25 Minuten. Caféwagen.

Vadstena station. Foto: Bernd Beckmann

Betriebstage 2017
Regulärer Veteranzugverkehr bis Quisberg, Landesstrasse 206.

Samstags/sonntags im Juli, sonntags im Juni und August
mit Abfahrt 13, 14, 15, 16 Uhr ab Bhf. Vadstena.

Triebwagenverkehr und Caféwagen auf dem Hafengleis an den Nostalgieabenden mit Abfahrt ab Bhf. Vadstena jede halbe Stunde 17.30-20.30 Uhr.

Triebwagen. Foto: Bernd Beckmann
www.wfj.se - Kalender -


Hospitalsmuseum und Mårten Skinnares Haus

Grosses Tollhaus/Hospitalsmuseum

Medizinalhistorisches Museum, befindet sich im "Grossen Tollhaus (Stora Dårhuset)" von 1757, mitten im alten Hospitalbereich. Hier wird die Behandlung psychisch Kranker währende der Jahrhunderte beschrieben, vom Heiliggeistspital des 15. Jahrhunderts über Mårten Skinnares Hospital bis zum Birgitta Krankenhaus moderner Zeiten.

Mårten Skinnares Haus

Mårten Skinnares Haus gehörte zum Alten Hospital und ist ein spät mittelalterliches Wohnhaus mit vielen interessanten Details.

Öffnungszeiten und Führungen 2017
24./25. Juni, 1./2. Juli:
Samstag/Sonntag 12-17 Uhr
Führung: 14.00 & 15.30 Uhr
8. Juli-20. August:
täglich 12.-17 Uhr
Führung: 14.00 & 15.30 Uhr
26./27. August, 2./3. September:
Samstag/Sonntag 12.00 - 17.00
Führung: 14.00 & 15.30 Uhr

Eintritt:
Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
Erwachsene 80 kr
Jugendliche (8 - 17 Jahre) 50 kr
Kinder unter 8 Jahren gratis

Besuchsinformation Hospitalsmuseum und Mårten Skinnares Hus (auf Schwedisch)

Kontakt

 0143-62 16 00.



Gottfrid-Larsson-Gården / Skulpturmuseum

Vadstena Spitzenmuseum. Foto: Vadstena Spitzenmuseum.

Das Skulpturmuseum zeigt das Werk des in Östergötland geborenen Gottfrid Larsson (1875-1947). Nach der Ausbildung in Stockholm hielt er sich Anfang des. 20. Jahrhunderts rund ein Dutzend Jahre in Paris aus. Wieder zurück in Schweden betrieb er 1920-32 zusammen mit dem Maler Edward Berggren eine Kunstschule in Stockholm. Im Museum, das in Vadstena nach seinem Tode eröffnet wurde, werden Skizzen, Vorlagen und Originale gezeigt, die sich zum Zeitpunkt seines Todes alle in Larssons Atelier befanden – von symbolischen Werken der Jahrhundertwende wie “Mörkret flyr ljuset” (Die Finsternis flieht vor dem Licht) bis zu den realistischen Porträts der letzten Jahre von sowohl Menschen aus Östergötland und anderen Provinzen. Öffentliche Werke von ihm befinden sich in Vadstena, Linköping, Norrköping, Stockholm und Uppsala und anderen Stellen. Vorlagen zu diesen Arbeiten und andere Wettbewerbsvorschläge werden ebenfalls gezeigt. Gottfrid Larsson, der in der Kunstszene Östergötlands bis zum seinem Tod eine zentrale Rolle spielte,


Gottfrid-Larsson-Gården. Foto: Bernd Beckmann

ist ein Skulptör von höchster internationeller Bedeutung. Er war 1921 einer der Gründer der Östgöta Konstförening.


Öffnungszeiten 2017
Es gelten die Öffnungszeiten des Spitzenmuseums.
29. Juni - 13. August täglich 13-17 Uhr
sowie an den Wochenenden 19-20.8, 26-27.8, 2-3.9 und 9-10.9.

Eintritt
Eintritt frei


Führungen
Anfragen zu Führungen richten Sie bitte an Göran Söderström, Vadstena, oder Stefan Hammenbeck, Linköping.


Gottfrid-Larsson-Gården. Foto: Bernd Beckmann
Gottfrid-Larsson-Gården. Foto: Bernd Beckmann

Vadstena Spitzenmuseum

Vadstena Spitzenmuseum. Foto: Vadstena Spitzenmuseum

Vadstena hat eine grosse Klöppeltradition, die auf das 17. Jahrhundert zurückgeht und eventuell sogar noch ältere Ursprünge hat.

Die historische Abteilung des Museums präsentiert sowohl geklöppelte Spitzen als auch die Menschen der Klöppeltradition (Musterstricker, Klöpplare, Spitzenhändler, Spitzengänger, Hersteller von Zubehör).

In der neuzeitlichen Abteilung werden Beispiele heutigen Schaffens gezeigt.


Öffnungszeiten 2017
Die Sommersaison beginnt am 28. Juni um 19.00 Uhr.
Danach täglich 13.00 - 17.00 Uhr bis einschl. 13. August geöffnet
sowie an den Wochenenden 19-20.8, 26-27.8, 2-3.9 und 9-10.9.

Eintritt
20:- kr

Ausstellung des Jahres
NN

www.spetsmuseet.se

Das Spitzenmuseum liegt im Gottfrid Larsson Gården.


Skomakarstugorna

Skomakarstugorna. Foto: Bernd Beckmann

Die beiden kleinen Häuser lagen ursprünglich der Südseite der Backegatan. In einem davon befand sich in den 1820er Jahren ein einfacher Krug. Eigentümer beider Häuser blieb 1910 der Schuhmacher Karl Pontus Pettersson. 1957 wurden sie an ihren heutigen Standort versetzt.

Skomakarstugorna. Foto: Bernd Beckmann
Skomakarstugorna. Foto: Bernd Beckmann

Öffnungszeiten 2017
Die Skomakarstugorna werden nach Vereinbarung mit dem Vadstena Spitzenmuseum und am Inez-Petterson-Tag gezeigt.

Eintritt
Eintritt frei



Vadstena MC & Traktor Museum

Vadstena Mc & Traktormuseum. Foto: Bernd Beckmann

Auf 1200 Quadratmeter Fläche werden 90 Traktoren, 80 Motorräder und Mopeds, und einige stationäre Motoren gezeigt.

Die Traktoren sind von 1920 bis 1970. Sie wurden in Schweden, USA, Deutschland, Frankreich, der Tschechoslowakei und England hergestellt und wurden in der schwedischen Landwirtschaft genutzt.

Die stationäre Motoren trieben Melkmaschinen, Fräser und Mühlen an, während die größeren Glühkopfmotoren in Sägewerken, Dresch- und anderen Maschinen Verwendung fanden.

Die Motorräder und Mopeds stammen u.a. aus Schweden, Dänemark, England, USA, Deutschland und der Tschechoslowakei. Darunter befinden sich auch Straßen-, Militär- und Speedwaymaschinen. Die ältesten Fahrräder wurden in den 1920ern hergestellt. Die Mopeds stammen aus verschiedenen Epochen.


Öffnungszeiten
Mai - August: Samstags und sonntags 13.00-18.00
Juli: täglich 13.00-18.00
Ausserhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung.

Eintritt: 30 kr

Veterantage
Samstag und Sonntag zwischen Woche 28 und 29. 10.00-18.00
Während der Veterantage werden Traktore, Pflüge und Eggen in Betrieb gezeigt. Desweiteren zeigen wir, wie Steine zerkleinert werden. Café und grosser Flohmarkt!

www.vadstena-mc-traktormuseum.se


Skräddaregården / Hembygdsgården in Hov

Skräddaregården (2010) in Hov. Foto: Patricia Renström

Das Dorf Hov war früher eines von Östergötland größten Dörfer mit 15-20 Höfen. Hovs Skräddareggården (Schneiderhof") ist im alten Ortsteil noch vorhanden. Das Grundstück ist mit einem s.g. Paarhaus des 18. Jahrhunderts bebaut. Desweiteren befindet sich dort ein Brauhaus und eine Loge, die von anderswo dorthin gezogen ist. Obwohl der Hof bis 1947 permanent bewohnt war, wurde er in diesen Jahren nicht einmal modernisiert. Er hat daher ein großen kulturellen Wert und wurde 2009 denkmalsgeschützt.

Skräddaregården (ca. 1910) in Hov. Foto: unbekannter Fotograf

Öffnungszeiten
Siehe unter "aktiviteter" auf der Homepage.

www.hembygd.se/hov

Hov 1718

(Grab)Steinmuseum

Stenmuseum

Im "Zehntenboden" der Kirche von Örberga befindet sich ein (Grab)Steinmuseum mit der Kopie einer Eskilstuna-Kista.


Öffnungszeiten
Täglich 9.00-18.00.

Eintritt
Eintritt frei



Jakob Berzelius

Jacob Berzelius, 1779-1848, ist einer der berühmtestens Wissenschaftler der Welt. Er entwickelte unter anderem das Periodensystem der Chemie und entdeckte die chemischen Grundelemente Cerium, Selen, Silizium, Zirkonium und Torium. Er wurde in Väversunda, Östergötland, geboren, wo sein Geburtshaus zu sehen und ein Denkmal anlässlich seines hundertsten Geburtstages errichtet worden ist. Im Waffenhaus der Kirche von Väversunda befindet sich ausserdem eine kleine Ausstellung über ihn, die täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet ist.

Skateboardmuseum

Skateboardmuseum. Foto Bernd Beckmann

Das wohl seltsamste Museum Vadstenas ist in Borghamn zu finden - Lasse Söderbergs Skateboard-Museum.

Es befindet sich Media-Flohmarkt in Borghamn und bietet Bretter, Räder, Schuhe, Helme, Knieschoner, Spiele und Poster in einer seligen Mischung.


Öffnungszeiten
Montag-Freitag 15-18 Uhr
Samstag-Sonntag 12.00-18.00 Uhr
falls nichts anderes auf der Homepage angegeben ist und die Butik nicht geschlossen ist. Fragen Sie sicherheitshalber telefonisch vorher unter der Rufnummer 070-777 4154 nach.

Eintritt
Eintritt frei

www.medialoppis.se



Hovanäset, Heimatmuseum in Östgöta-Dal

Hovanäset. Foto Bernd Beckmann

Das Museum befindet sich im Hembygdsgården Hovanäset am Ufer des Vätterns Strand nördlich von Borghamn. Es ist im Aufbau und umfasst:
- Steinindustrie in Borghamn
- Eine komplette Schusterwerkstatt
- Geräte
- Wohnung aus den 1920er und 1950er Jahren
- Handwerksarbeiten aus Draht, angefertigt vom Wanderarbeiter "Öland".


Öffnungszeiten 2017
Geöffnet zu Vereinsaktivitäten.
19/8 Hembygdsdag/Borghamnsdagen
2-3/9 Östgötatage 13-16 Uhr

Eintritt
Eintritt frei

www.hembygd.se/ostgota-dal


Fischmuseum in Borghamn

Fischmuseum in Borghamn. Foto: Bernd Beckmann

Das Museum ist in einem von Borghamns kleinsten Gebäuden untergebracht. Es zeigt Fanggeräte und Fangmethoden aus Borghamns Geschichte.

Gerätschaften im Fischmuseum Borghamn. Foto: Bernd Beckmann

Öffnungszeiten 2016
Das Museum ist vom 16. Mai bis 31. August täglich von 11.00 bis 18.00 geöffnet. Abweichungen sind möglich.

Das Museum wird ideell von Borghamns Fischervereinigung getrieben.


Karta der Museen in Vadstena


Die Karte wird am besten auf dem ganzen Bildschirm angezeigt.